Souverän und erfolgreich verhandeln

rima-kompass1Wie Sie Ihre Verhandlungsziele auch unter widrigen Bedingungen erreichen.

Kommunikative Sicherheit und Verhandlungsgeschick sind neben der Fachkompetenz eine der wichtigsten Voraussetzungen für den beruflichen Erfolg. Das gilt gleichermaßen für Verhandlungen mit Kunden und Lieferanten sowie mit Vorgesetzten, internen Schnittstellen und Mitarbeitern.

Inhalte
  • Vorbereitung der Verhandlung: eigene Verhandlungsziele und optimale Argumentationslinie definieren.
  • Die erwartete Position des Verhandlungspartners in die eigene Strategie proaktiv einbeziehen.
  • Vor der Verhandlung die Machtverhältnisse zu reflektieren.
  • Der richtige Einstieg in die Verhandlung.
  • Option statt Position. In möglichen Szenarien statt in festen Positionen denken.
  • Die Verhandlung findet zwischen Partnern und nicht zwischen Gegnern statt.
  • Die Verhandlung durch Fragen zielgerichtet führen.
  • Verhandeln nach dem Harvard Prinzip.
  • Die Position und Intention des Gesprächspartners richtigerfassen und bewerten.
  • Feed Back geben und nehmen.
  • Ziele schrittweise erreichen. Zwischenergebnisse sichern. Das Spiel mit Konsens und Dissens.
  • Die richtige Priorisierung der eigenen Argumente.
  • Optimales Timing und Reihenfolge für die eigenen Argumente.
  • Einwände als Chance erkennen und richtig nutzen.
  • Klare Kommunikation.
  • Der richtige Einsatz von Körpersprache und Auftreten.
  • Den optimalen Spannungsbogen in der Verhandlung aufrecht zu erhalten.
  • Der beste Verhandlungsstil für Ihre Persönlichkeit.
  • Abwehr von destruktivem Verhalten und unfairen Angriffen.
  • Wie Sie mit Ihrem Stress in der Verhandlung wirkungsvoll begegnen.
  • Das Verhandlungsergebnis absichern.

Methoden
Theorie, Gruppenarbeit, Rollenspiel, Feedback.

Es empfiehlt sich vorab das Training „Argumentieren. Überzeugen. Durchsetzen.“ zu absolvieren. Die Module bauen aufeinander auf. Die Beherrschung der darin vermittelten Kommunikationsfähigkeiten ist erforderlich, um den optimalen Lerneffekt zu gewährleisten. Selbstverständlich ist dieses Modul auch einzeln buchbar.

Eine Kombination aus den Trainingsmodulen, „Argumentieren. Überzeugen. Durchsetzen“ sowie „Souverän und erfolgreich Verhandeln“ die als Schulungsreihe über einen zu vereinbarenden Zeitraum mit vier Trainingstagen durchgeführt wird ist möglich. Bei verbindlicher Buchung der o.g. Kombination werden Sonderkonditionen eingeräumt.

Sie lernen
  • Wie Sie sich auf wichtige Gespräche und Verhandlungen effektiv und professionell vorbereiten.
  • Wie Sie den Verhandlungsverlauf ergebnisorientiert gestalten.
  • Wie Sie bei Gesprächsbeginn ein konstruktives Verhandlungsklima erzeugen.
  • Ihren Gesprächspartner durch aktives Zuhören und beobachten richtig einzuschätzen.
  • In der Verhandlung die Position und Taktik Ihres Gesprächspartners richtig zu analysieren und zu bewerten.
  • Professionell und konstruktiv mit den Argumenten, Wünschen und Anforderungen Ihres Gegenübers umzugehen.
  • Ihre Position auch unter hohem Verhandlungsdruck zu behaupten und dabei Ihr Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.
  • Wirkungsvolle Verhandlungstrategien zielgerichtet anzuwenden und damit die Akzeptanz für die eigene Position zu erhöhen.
  • In emotional aufgeladenen Situationen faktenbasiert zu argumentieren und verfahrene Situationen wieder zu versachlichen.
  • Wie Sie sich gegen destruktives und unfaires Verhalten schützen und bei Bedarf erfolgreich deeskalieren.
  • Auch in schwierigen Situationen mit Win-Win-Strategien Ihr Ziel zu erreichen.
  • Sich einen Verhandlungsstil anzueignen, der optimal zu Ihrer Persönlichkeit passt.
Zielgruppen

Das praxisorientierte Training ist für folgende Zielgruppen konzipiert
Logistiker, Techniker, Ingenieure, Technischer Vertrieb, Technischer Service, Produktmanager, Projektleiter, Qualitätsmanager, Führungskräftenachwuchs